Zahnsteinentfernung

Zahnstein bildet sich durch weiche Bakterienbeläge, so genannte Plaque, die an den Zähnen festsetzt und sich nach und nach verhärtet. Symptome von Zahnstein sind Mundgeruch sowie sichtbare Beläge auf den Zähnen. Der Zahnstein sitzt vor allem an der Außenseite der Zähne und wird unter Narkose mit einem Ultraschallinstrument entfernt, das eine abgerundete Metallspitze hat, die an der Oberfläche des Zahnsteins vibriert. Nach dem Abtragen des Zahnsteins wird die Zahnoberfläche poliert, um die Zahnoberfläche wieder zu glätten und damit ein erneutes Anheften des Belages zeitlich heraus zu zögern.

© AniCura